• Graciella Treichel

Die Social Media-Welt und ihre Regeln

Aktualisiert: Juli 7

Wer sind die Social Media Nutzer??


Social Media – ein Ort der medialen Vernetzung, Kommunikation und Wissenssammlung. Tagtäglich surfen wir auf unserer virtuellen Couch und verbringen locker drei Stunden mit Klicken, Suchen, Lesen, Kommentieren und Liken.

Einer aktuellen ARD/ ZDF - Onlinestudie zufolge haben im Jahr 2019 50 Millionen Menschen in Deutschland täglich Kontakt zur Onlinewelt. Dabei werden Tag für Tag Videos von uns konsumiert, Musik-Streaming-Dienste genutzt und Bilder gepostet.

Doch nicht jeder ist gleichermaßen erfolgreich. Warum sich wohl Influencer immer wieder beschweren, dass ihre Arbeit nicht nur reines Vergnügen sei? Auf die Qualität kommt es an!

Welche Regeln wichtig sind, um nicht nur einen bleibenden Hintergrund zu hinterlassen, sondern auch sicher zu sein, zeigen wir dir in unserem kurzen Beitrag.


Wir schlagen vor, dass Sie Ihren Blog in Kategorien einteilen. Dadurch lassen sich Inhalte für die Leser besser strukturieren. Außerdem helfen Kategorien dabei, die für die Leser interessanten Beiträge schneller zu finden.



Warum sind soziale Netzwerke häufig von Neid und Missgunst begleitet?

Na, kein Wunder, wenn jeder Pickel zensiert werden kann, jede noch so krumme Nase plötzlich gerade ist und die schönsten Hintergründe die Bilder zieren. Selten entsprechen derartige Bilder zu 100 % der Realität. Warum? Fragen wir uns doch mal selbst: Jeder von uns möchte sich von seiner Schokoladenseite zeigen und vor allem im Internet.

Hierbei sprechen wir nicht nur von Photoshop. Es geht um die Qualität des Bildmaterials, regelmäßig müssen neue Ideen für die Locations her und nicht selten wird bis in jedes kleinste Detail geplant. Für das EINE Bild brauchen wir gefühlt 100 Bilder und meist kommen, wenn es gut läuft 10 in die nächste Runde. Schließlich sollte auf einem weihnachtlichen Foto kein Bikini zu sehen sein, oder?

Ist dann das perfekte Foto geschossen, geht es um die Bearbeitung. Zudem muss berücksichtigt werden welches Format auf dem jeweiligen Social-Media-Kanal verwendet wird, um zu verhindern, dass sich das Bild beim Hochladen verzerrt. Die Bildgröße, Farben, Kontrastverhältnisse, Schatten und Lichtverhältnisse müssen stimmen. Dann geht es an den Titel und die Beschreibung des Bildes und fertig ist das Bild für deinen Post.

3 Ansichten

desi9nschmiede | home@desi9nschmiede.de | Hirschenstraße 14, 90762 Fürth

© 2020 by desi9nschmiede 

  • Facebook
  • Instagram
  • Pinterest